Powerpoint – Schattierungen

In Powerpoint lassen sich zum Beispiel Autoformen oder eingefügte Grafiken mit Schatten versehen. Das lässt manchen Präsentationschart plastischer erscheinen. Wie funktioniert das in welcher Version von Powerpoint?

 

 

Die Funktion “Schatten” bzw. “Schattenart” befinden sich je Powerpointversion an anderer Stelle:

1. Ab Office 2007

  • Markieren Sie das Objekt, das den Schatten werfen soll.
  • Klicken Sie es mit einem Rechtsklick an. Im erscheinenden Kontextmenü wählen Sie “Form formatieren” aus.
  • Es öffnet sich das Fenster “Form formatieren“. Wählen Sie hier auf der linken Seite den Eintrag “Schatten“. Nun können Sie diverse Schatteneinstellungen vornehmen.

2. vorherige Versionen

  • Markieren Sie das Objekt, das den Schatten werfen soll.
  • Im unteren Bildschirmbereich in der Zeichnen-Symbolleiste befindet sich das Icon “Schattenart“. Klicken Sie dieses an (Im unteren Bild mit dem roten Kreis markiert).
  • Das Objekt wirft jetzt einen eingestellten Standardschatten. Mit der nun erschienen Symbolleiste “Schatteneinstellungen” können Sie nun noch veschiedene Einstellungen zum Schatten vornehmen. Leider nicht ganz so viele, wie in den Powerpoint Versionen ab 2007.Schattierungseinstellungen bei Powerpoint 2002

Sascha

Hauptberuflich "Technologietreiber für Onlinezeugs" in einem Großkonzern. Interessiert an Technik im Allgemeinen, je abgedrehter, umso besser. Neben Familie, Hund und Beruf hat er trotzdem noch Spaß daran Sachen aufzuschreiben, die einem tagsüber so begegnen (manchmal auch nachts ;)).

No Responses

  1. Michi sagt:

    Und warum erscheint dieser Schatten nicht, wenn man ihn in PDF umwandelt? Gibt es speziell dafür noch eine Einbettung?

  2. Sascha sagt:

    Hi Michi,
    das ist leider immer wieder bei verschiedensten Elementen so. 😐
    Die werden im PDF einfach “verschluckt”. Eine M√∂glichkeit, das zu umgehen kenne ich nicht. (Vielleicht eine ppt mit einem Acrobat Writer umwandeln? Oder einem anderen PDF-Writer?).

    Grüße
    Sascha

  3. Holger sagt:

    Ich nutze mittlerweile Office 2013/2016, aber ich bin mir sicher, da√ü auch bereits in Office 2007 in den Programm-Optionen unter Erweitert im Drucken-Abschnitt ein Haken existiert, der ungef√§hr “Drucken in hoher Qualit√§t” lautet. Dieser Haken ist standardm√§√üig deaktiviert. Was sich die Office-Programmierer dabei denken, diese wichtige Option erstens zu verstecken und zweitens im Standard zu deaktivieren, bleibt deren Geheimnis. Aber wenn Du mit hoher Qualit√§t ausdruckst, klappt es auch mit allen Schatten und vielen anderen Grafik-Details.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.