COVID-19: iOS Widget zur Anzeige des Inzidenz-Wertes auf dem Homescreen

Inzidenzwidget

In diesen Tagen ist der 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohnern einer Stadt/eines Landkreises ja leider ein wichtiger Kenner zur Ausbreitung des Corona-Virus geworden. Wer diese Zahl gern ständig aktuell und standortgenau auf seinem Homescreen lesen möchte, kann sich nun ein eigenes Widget erstellen.

Wenn das mal nicht ein Widget mit echtem Mehrwert ist:
Kevin Kub hat auf Guthub ein Script bereitsgestellt, das zusammen mit der kostenlosen App Scriptable ein 7-Tage-Inzidenz-Widget auf den Homescreen eines iOS 14 Geräts zaubert. Das Script nutzt die jeweils aktuellen Geodaten des iPhones um den Inzidenzwert des jeweilgen Landkreises/der jeweiligen Stadt anzuzeigen. Die Werte werden aus der offiziellen Schnittstelle gezogen, die das Robert-Koch-Institut bereitstellt.

Inzidenz-Widget im Darkmode
Ein kleines bisschen selber Hand anlegen muss man noch, bevor es funktioniert. Das ist aber auch für absolute Laien schnell gemacht:

7-Tage-Inzidenz Widget erstellen

  1. Installation der App Scriptable auf dem Gerät
    Einfach über den AppStore die App Scriptable installieren.
    ‎Scriptable
    ‎Scriptable
    Entwickler: Simon B. Støvring
    Preis: Kostenlos+
  2. Den bereitgestellten Code auf GitHub kopieren.
  3. Den Code in ein neues Script  in der App Scriptable einfügen (Plus-Symbol oben rechts) und einen Namen für das Script vergeben (z.B. Inzidenz).
  4. Scriptable- Scriptauswahl für das WidgetAuf dem Homescreen ein neues Widget anlegen:
    Langer Druck auf freien Bereich, dann oben links das Plussymbol drücken. In der erscheinenden Widget-Auswahl “Scriptable” wählen. Widget in der gewünschten Größe hinzufügen.
  5. Langer Druck auf das Widget öffnet die Einstellungen dazu.
    Hier das Script (in unserem Beispiel “Inzidenz”) auswählen.
  6. Die Standortfreigabe auf Nachfrage aktivieren.
  7. Fertig.

Natürlich ersetzt das Widget nicht die Corona-Warn-App, ist aber ein guter Lieferant von Zusatzinformation.

Hin und wieder lohnt sich ein erneuter Blick auf die GutHub-Seite von Kevin Hub. So brachte das letzte Update zum Beispiel soagr die vollständige Unterstützung des Darkmodes.

Sascha

Sascha

Hauptberuflich "Technologietreiber für Onlinezeugs" in einem Großkonzern. Interessiert an Technik im Allgemeinen, je abgedrehter, umso besser. Neben Familie, Hund und Beruf hat er trotzdem noch Spaß daran Sachen aufzuschreiben, die einem tagsüber so begegnen (manchmal auch nachts ;)).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.