Excel als Midi-Sequencer. Läuft…

Mischpult

Excel. Langweilige Zahlenkolonnen, schwierige Berechnungen mit komplizierten Formeln. Der größte Spass besteht darin, mal ein Säulendiagramm zu erstellen? Falsch. Excel kann auch Musik machen.

Dylan Tallchief zeigt auf Youtube, dass Excel viel mehr als nur Tabellenkalkulation kann. Er hat einen kompletten Midi-Sequencer mit einem Excel Makro erstellt: XL-Studio.

Im Video kann man sein Werk direkt in Aktion bewundern. “Take on me” von a-ha erstellt mit dem XL-Studio.

Das Schöne: Dylan hat sein Excel-Makro mit dem nachgebauten Midi-Sequencer zum freien Download bereitgestellt (Google Drive). Da man nun aber Excel-Makros nicht einfach so aus dem Internet laden und verwenden sollte (Sicherheitsrisiko!), gibt es den Code des Makros auch auf github zu bestaunen und reviewen.

Wer also Excel schon immer mal für etwas anderes als “nur” Zahlen nutzen wollte, der findet hier ein tolles Projekt zum Ausprobieren mit viel Spaßpotential.

Sascha

Hauptberuflich "Technologietreiber für Onlinezeugs" in einem Großkonzern. Interessiert an Technik im Allgemeinen, je abgedrehter, umso besser. Neben Familie, Hund und Beruf hat er trotzdem noch Spaß daran Sachen aufzuschreiben, die einem tagsüber so begegnen (manchmal auch nachts ;)).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.