Kategorie: Reviews neu

Reviews und ProdukttestsWer kennt das nicht: Das gibt es etwas Neues und ich will es haben. Aber: taugt das was oder kann das weg?
Unsere Reviews versuchen bei dem ein oder anderen Produkt, egal ob Software oder Hardware, ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen. Reviews und Produkttests die Sie hier lesen entstehen immer durch einen in Eigenregie durchgeführten Test.

 

 

Netmo - Ein Mac Client für die Netatmo Wetterstation 0

Netmo – Ein Netatmo-Client für den Mac

Netatmo mit seiner smarten Wetterstation ist sicherlich vielen ein Begriff. Das durchaus lohnenswerte Gadget mit seinen Wettersensoren für drinnen und draußen setzt bei Installation und Betrieb auf eine mobile App. Wer die aktuellen Werte und Statistiken seiner Sensoren abrufen möchte, bekommt mit der Mac App Netmo ein schöne Alternative.

Exif Viewer für iOS 0

Exif Viewer für iOS

Die Exif Daten eines Fotos verraten eine ganze Menge.
Vom Ort und der Zeit der Entstehung bis zu allen Parametern der Aufnahme. Um dieser Daten anzuzeigen und bei Bedarf anzupassen gibt es unter iOS einige Apps.
Die App Exif Viewer ist eine davon.

 

Apple TV 4 0

Apple TV 4 – Ein erster Eindruck

Nach langer Wartezeit hat Apple nun das Apple TV 4 veröffentlicht. Natürlich sollte es nicht weniger als das Fernsehen zu revolutionieren. Ob das mit der kleinen schwarzen Streamingbox und die neu eingeführten Hardware- und Softwarefeatures klappen kann?

Cardboard 0

Google Cardboard – Der Einstieg in Virtual Reality

Während das Vorzeigeprojekt der virtuellen Realität, die Occulus Rift, noch immer nicht am Markt ist und nun im ersten Quartal 2016 zu Preisen ab wenigstens 400 Euro erwartet wird, kommt Google daher und schafft mit seiner Cardboard-Spezifikation die Möglichkeit für fast jeden Smartphonebesitzer in die Welt der Virtual Reality einzutauchen. Ob das funktioniert und was man braucht lesen Sie hier.

Pixelmator 0

Pixelmator schafft es auf das iPad – Was kann es?

Die bekannte und beliebte Bildbearbeitungsapp Pixelmator für den Macintosh hat nun den Sprung auf das iPad geschafft. Die Mac-Version wird gern mal in einem Atemzug mit Photoshop genannt, obwohl (oder gerade weil) sie nur einen Bruchteil davon kostet. Was bietet nun die iPad-Version des bekannten Bildbearbeitungsprogramms?