Webmacher-FAQ

 


Excel - Zinsberechnung bei Kapitalanlagen

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Sie möchten berechnen wie hoch das Endkapital einer Sparanlage ist in die Sie investieren. Egal ob nur mit laufenden Zahlungen oder auch mit Einmalbeitrag. Mit dieser Formel bekommen Sie das Ergebnis.

 

 

Der Einmalbeitrag und/oder die regelmäßigen Zahlungen sollen über eine bestimmte Laufzeit mit einem konstanten Zinssatz verzinst werden. Ungefähr so könnte man das Problem lösen:

Zinsberechnung mit regelmäßigen Zahlungen und/oder Einmalbeitrag

 

Die Formel hinter der Zelle B10 ist folgende:

=ZW(B5/B8;B6*B8;-B4*(B7/B8)*(1+(B7/B8-1+2*B9)*B5/2/B7);-B3;0)

Excel benutzt zur Berechnung die Funktion ZW (zukünftiger Wert).

Zelle B7 enthält die Zahlungsweise (12=monatlich, 4=vierteljährlich, 1=jährlich).

Zelle B8 enthält den Zinstermin (wie oft im Jahr findet die Verzinsung statt; 12=monatlich,...).

Zelle B9 enthält den Zahlungsmodus (1=vorschüssige 0=nachschüssige Verzinsung (Normalfall)).

Die restlichen Zellen dürften selbsterklärend sein.

Innerhalb der dargestellten Tabelle können Einmalbeitrag und Sparrate auch einzeln berechnet werden. Einfach das jeweils andere dann auf 0 setzen.

 

Drucken

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren