Touchpad beim HP Notebook ohne Funktion? Kein Problem!

HP Notebook

Die Tücken der Technik: Gerade im Homeoffice passiert es. Plötzlich funktioniert das Touchpad am HP Notebook nicht mehr. Alles halb so schlimm, wenn man weiß warum…

Sehr wahrscheinlich reden wir hier nicht über eine Fehlfunktion oder einen Defekt des HP Notebooks (hier als Beispiel ein HP Elitebook), sondern über eine eingebaute Funktion des Touchpads. Diese soll verhindern, dass es bei Eingaben per Trackpoint (der kleine Maus-“Joystick” mitten in der Tastatur) zu Fehleingaben kommt, wenn man das Toupad berührt. Also eigentlich sehr sinnvoll.

Wie (de-)aktiviert man das Touchpad am HP Notebook?

Das ist denkbar einfach:

Ansicht eine HP Notebooks mit deaktiviertem Touchpad
LED am Touchpad des HP Notebooks leuchtet: Touchpad deaktiviert.


Auf dem Touchpad ist eine kleine LED zu sehen. Leuchtet diese (blau, gelb, grün), ist das Toupad deatkviert.
Mit einem Doppeltouch auf die LED (bzw. den Sensor daran) wird das Touchpad wieder aktiviert um umgekehrt.

Sascha

Hauptberuflich "Technologietreiber für Onlinezeugs" in einem Großkonzern. Interessiert an Technik im Allgemeinen, je abgedrehter, umso besser. Neben Familie, Hund und Beruf hat er trotzdem noch Spaß daran Sachen aufzuschreiben, die einem tagsüber so begegnen (manchmal auch nachts ;)).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.